Wurzelsuppe

"Auf in den Wald", dachte sich einst schon olle Caspar und pinselte Rügens knorrigste Auswüchse nebulös und märchenhaft schön auf seine Leinwände. Warum nicht nur Herr Friedrich ein Faible für die deutschen Wälder hatte und wo diese Faszination herkommt, versucht derzeit eine Ausstellung in Berlin zu erklären. Ob es "Unter Bäumen. Die Deutschen und der Wald" gelingt, nun ja. Im aktuellen tip gebe ich ausführlicher meinen Senf dazu. Im Zweifelsfall einfach mal selbst im Deutschen Historischen Museum vorbeischauen - noch bis Anfang März schallt es dort so heraus, wie man hineinruft. Oder so ähnlich.