Tritt in die Eingeweide

Fleas Welt ist hart, rau, grob, ein Tritt in die Eingeweide. Mit diesen Worten läutet das Mädchen selbst seine Geschichte ein. Und Worte sind neben der Handlung das eigentliche Thema des Films "Flea". Denn der Kurzfilm ist ein fünfzehnminütiger Poetry Slam. Und Teil des Sonderprogramms "Teenage Riot" beim 8. Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestival Berlin. Im Fokus stehen smarte Mädchen, die sich ihre Welt erobern. Gegen jede Gegenwehr. In bewährter Manier habe ich mich wie schon in den vergangenen Jahren vorab mit großer Freude durchs Programm gewühlt und über die Perlen meines Lieblingsfestivals berichtet.