Im Wald sind kleine Monster

Die 66. Berlinale steht vor der Tür und ich habe mich mal wieder vorab durch die wunderbare Sektion Generation gewühlt. Meine Tipps aus dem Kinder- und Jugendprogramm lest ihr wie immer exklusiv auf berliner-filmfestivals.de. Besonders der Eröffnungsfilm bei 14Plus hat mich begeistert: "Girl Asleep" zeigt das Kopfkino einer Pubertierenden als wilden 70er-Jahre-Ritt mit Sprung in die Spieluhr und Flucht in den düsteren Wald zu bezaubernden kleinen Monstern und einer kämpferischen Waldfee. Ganz mein Geschmack, wunderbar! Ebenso angetan hat es mir das Treiben der "Lumpen-Union" im russischen Filmbeitrag "Rag Union" und die wunderbare Vorstellung des verschwurbelten Vania, heißgeliebte Tote wieder ins Leben zurück zu holen.

Neben meinen Perlen gibt es natürlich auch gleich noch weitere Empfehlungen von meinen Kolleg_innen, die sich im Wettbewerb, Forum, Panorama und der Perspektive deutsches Kino getummelt haben. Den Überblick verliert man bei der Berlinale wahrscheinlich trotzdem, so umfangreich ist das Programm jedes Jahr aufs Neue. Aber mit unseren "26 aus 434" gibt es zumindest keine bösen Überraschungen im Kinosaal. Also, auf eine schöne und diesmal scheinbar herrlich schneefreie Berlinale 2016! Oder, wie Festivaldirektor Dieter Kosslick so schön sagte: "Get your kicks at Berlinale 66!"